Geburtsvorbereitungskurs

Gestern Abend war es soweit: Der erste Termin des Geburtsvorbereitungskurses stand an. Ziemlich gespannt machte ich mich auf den Weg in die Praxis, wo mich eine sehr nette Hebamme in Empfang nahm. Neben mir waren fünf weitere Schwangere anwesend, eine davon sogar ebenfalls mit Zwillingen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden wir vor allem über den Ablauf bzw. die Inhalte der insgesamt acht Abende informiert. Sehr angenehm war, dass wir ständig auch ermuntert wurden, Fragen zu allem, was mit Schwangerschaft und Geburt zu tun hat, zu stellen, was aber anfangs nur zögerlich in Anspruch genommen wurde.

Äußerst interessant fand ich, dass uns die Hebamme auch bereits etwas über den Geburtsvorgang erzählte. Ich muss zugeben, dass ich etwas „geschockt“ war, als sie anhand eines originalgroßen Modells eines weiblichen Beckens und einer ebenfalls originalgroßen Babypuppe demonstrierte, wie das Baby sich durch den Geburtskanal vorarbeitet. Klar, darüber hatte ich mir eigentlich noch nie so große Gedanken gemacht, aber jetzt wird mir auch klar, warum eine Frau dabei Schmerzen hat. Leider hatte ich keinen Fotoapparat dabei, diesen Anblick hätte ich gerne mit euch geteilt.

Gut erklärt findet ihr aber den Geburtsvorgang auf der folgenden Internetseite:

http://www.onmeda.de/ratgeber/geburt/entbindung/normale_geburt.html

Dort kann man sich sogar ein kurzes Video zum Thema anschauen (keine Angst, ist eine Animation, völlig unblutig :-)).

Welche Erfahrungen habet ihr denn mit einem Geburtsvorbereitungskurs gemacht? Habt ihr (wie ich auch :-)) erst einmal einen Bauchvergleich angestellt? Ich bin zumindest schon einmal gespannt auf die nächsten sieben Abende mit meinen Gleichgesinnten!

Geburtsvorbereitungskurs was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG