Ab in die Badewanne!

Badewannengestell, Kapuzenbadetücher, Badethermometer, Badezusatz, Waschlappen – alles bereit? Dann geht’s für die beiden Mäuse ab in die Badewanne. Das zweimalige Baden pro Woche stellt meinen Mann und mich zurzeit noch vor eine große Herausforderung (Wird das irgendwann mal besser?). Erst einmal müssen alle nötigen Utensilien bereitgelegt, dann die Wassertemperatur geprüft werden. Das klingt bis hierhin in der Theorie ja recht einfach. Und ist dann das lästige Ausziehen geschafft, kann man sogar schon den Ansatz eines Lächelns in den Gesichtern von Jan und Marie erahnen, wenn sie das zum Glück nicht so kühle Nass genießen. Es heißt ja, dass Säuglinge beim Baden an das Fruchtwasser im Mutterleib erinnert werden. Während des gründlichen Waschens der kleinen Körper werden dann schon erste Unmutsäußerungen laut. Und beim Herausnehmen aus dem Wasser geht das dann Gebrüll los. Leider sind weder Jan noch Marie schnell zu beruhigen, wenn sie aus dem warmen Wasser kommen. Da hilft auch das Einwickeln in das kuschelige Alvi-Kapuzenbadetuch nichts. Und auch sämtliche Ablenkungsmanöver sind nicht wirklich von Erfolg gekrönt. Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich dieses Problem lösen könnte?

Ach ja: Als Badezusatz empfehle ich übrigens eine Mischung aus Muttermilch und Olivenöl!

Ab in die Badewanne! was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG