Eingegipst

Diese Woche sehe ich überall nur noch Bäuche. Meine Kugel wurde liebevoll mit Gips umhüllt und zum Kaffee trinken mit den Mädels hab ich einen babybauchförmigen Kuchen gebacken. Steve ist seit dem Unfall super akurat und strukturiert. Muss er aber auch sein. Da sein Gehirn stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, fällt es ihm schwer, etwas im Kurzzeitgedächtnis zu behalten – und so arbeitet er auch sehr genau. Das merke ich immer wieder und helfe ihm dabei so gut ich kann. Beim Baucheingipsen hättet ihr ihn mal sehen sollen! Präzise wie ein Künstler und alles sauber und ordentlich ausgelegt, sodass wir nicht mehr Arbeit hatten als sein musste. Der Boden und der Stuhl, auf dem ich gesessen habe, wurden mit großen Müllsäcken ausgelegt, ich in Frischhaltefolie gepackt … und zack war nach dem Trocknen der Gipsbandagen alles wieder sauber! Sogar die Mutti Mau!

Ich selbst hab im Moment wirklich wenig Antrieb. Beim Bemalen des Gipsabdruckes komme ich nur schleppend voran, und auch sonst wird alles immer schwerfälliger. Es heißt, eine Schwangerschaft sei gegen Ende so anstrengend, dass die Geburt herbeigesehnt wird und sie einem etwas leichter fällt – das glaube ich gerade wirklich aufs Wort. Wichtig ist in dieser Zeit, sich nicht gehen zu lassen, sondern: den Hintern von der Couch heben und sich bewegen! Gilt auch für alle nicht Schwangere! Dem sogenannten Winterblues zu entkommen, fällt einem sonst sehr schwer. Mein Tipp für einen guten Start in den Tag ist: Wasser! Jeden Morgen nach dem Aufstehen versuche ich innerhalb einer Stunde etwa 1 Liter Wasser zu trinken. Das funktioniert besser als jeder Kaffee oder Energiedrink und dient als Energieschub für eure Zellen. Ihr besteht nämlich, wie wir alle wissen, aus ziemlich viel Wasser. Und wenn ihr Durst verspüren solltet, bedeutet das, dass ihr nicht erst seit ein paar Stunden Trinken benötigt, sondern dass es eurem Körper schon seit ein paar Tagen mangelt. Dieser eine Liter Wasser am Morgen ist für mich ein richtiger Energiekick. Auf den Tag verteilt folgt dann natürlich noch mehr (min. noch 1,5 l), aber so ein Ritual ist wirklich super.

Und: Ich liebe Frühstücken! Ohne morgens etwas zu essen, fällt mir ein guter Start in den Tag wirklich schwer. Früh könnt und sollt ihr essen, worauf ihr Lust habt. Auch wenn ich mal keinen Hunger haben sollte, versuche ich wenigstens ein Glas Milch zu trinken, um meinem Körper Arbeit zu geben. Die braucht er, um richtig zu funktionieren! Das ist wie mit einem Auto – wenn ich es nicht richtig tanke, dann läuft es nicht so wie es soll. Behandelt euren Körper also gut, er soll doch noch ein paar Kilometer schaffen ;-) Ich bin wirklich keine Ernährungsfanatikerin oder zwinge Leuten meine Ideen von Ernährung auf. Aber ich bin davon überzeugt, dass das, was wir essen, ausmacht, wer wir sind und wie es uns geht. Seitdem Aennie in meinem Bauch zur Untermiete wohnt, merke ich die Reaktionen meines Körpers noch intensiver. Das schlimmste Signal ist fieses Sodbrennen – Hilfe! Esse ich zu zuckerlastig oder zu viel zur falschen Uhrzeit, geht es mir ultra-beschissen (das kann man nur so ausdrücken). So hat mich dieses Thema also noch mehr gefesselt als ohnehin schon. Zu wenig Flüssigkeit oder die falsche Ernährung ist so, als würdet ihr euch selbst vergiften.

Das Jahr nähert sich allmählich dem Ende zu, und gerade zur Weihnachtszeit geht es viel ums Essen. Wenn ihr einen guten Vorsatz braucht, versucht doch gleich mal morgens nach dem Aufstehen einen Liter Wasser zu trinken – und dann über den Tag verteilt noch mindestens 1,5 l. Dazu muss man sich nicht einmal viel bewegen und tut doch unglaublich viel für sich. Fangt am besten gleich morgen damit an – quasi ein „Vorvorsatz“! Wenn ihr euch noch etwas wirklich Sinnvolles zum Lesen holen wollt, schenkt euch selbst zu Weihnachten das Buch „The Body Book“ von Cameron Diaz! Ich kann es nur noch mal empfehlen. Tut euch selbst den Gefallen. Und liebe Schwangere und von Sodbrennen Betroffene: Gegen dieses fiese Brennen hilft bei mir Milch und (!) vor allem Kaugummi kauen :) Und los – ich warte auf den Griff zur Wasserflasche!

Eure Mau

Eingegipst was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG