Gute Nachrichten

Zwillinge_ARTLangsam kann ich meine Schwangerschaftshosen nicht mehr sehen. Umso mehr freue ich mich, dass ich nach fast 3 Monaten endlich wieder in einige meiner alten Hosen passe. Auch sonst bin ich sehr zufrieden mit meinem Bauch. Ich scheine auch die dritte Schwangerschaft trotz der Zwillinge ohne erwähnenswerte Dehnungs-Streifen oder andere Hautschäden überstanden zu haben. Auch die Narbe sieht sehr gut aus und bereitet mir keinerlei Probleme. Nur der Schnitt ist bei der neuen Kaiserschnittnarbe länger, was mich aber nicht weiter stört. Meine Abschluss-Untersuchung habe ich nun auch erfolgreich hinter mich gebracht. Mein Gynäkologe war mit mir bestens zufrieden. Auch meine Gebärmutter ist mittlerweile komplett zurückgegangen. Somit ist der letzte Eintrag im Mutterpass gemacht und diese Schwangerschaft komplett abgeschlossen. Erst in einem halben Jahr sieht mein Arzt mich zur normalen Krebs-Vorsorge wieder. Dies ist aber nicht die einzige gute Nachricht, von der ich berichten kann: Meine beiden Mäuse schlafen die Nächte endlich durch!!! Zwillinge_Plüschfiguren_ART Ich fühle mich morgens wie ein neugeborener Mensch. Nun haben wir ein Babyphone angeschafft, so dass ich beide abends nach der letzten Mahlzeit gegen 21 Uhr ins gemeinschaftliche Bett bringen und bewachen kann. Beide schlafen noch in unserem Schlafzimmer im Beistellbett. Sobald Sophie und Marlon ihre BabyMäxchen angezogen haben, lachen sie mich an, glucksen vor sich hin und freuen sich auf ihr Bett – so goldig! Meistens melden sich die beiden Zwerge morgens erst gegen 7 Uhr und schaffen tatsächlich schon etwa 10 Stunden Nachtruhe am Stück! Die Schlafsäcke sind mit ihren Innensäcken und Außensäcken echt praktisch, da ich keine Bettdecke benötige und die Körperwärme optimal reguliert wird. So muss ich mir auch keine Sorgen machen, dass sie nachts schwitzen oder auskühlen. Auch unsere beiden Großen hatten schon Mäxchen – und ich war damals schon überzeugt von der Qualität und Funktionalität. Einfach super. Dann stand noch ein großes Fest im Hause Wissing an. Jannis, unserer mittlerer Sohn, kam zur ersten heiligen Kommunion. Damit ich etwas mehr Zeit für die Vorbereitungen hatte, nahm meine Mutter sich einige Tage vorher extra Urlaub und kam zu uns. Während sie mit den Zwergen das schöne Wetter genoss und einige Runden mit dem Zwillingskinderwagen drehte, konnte ich den Hausputz erledigen und mich um die Deko und vor allem um die Torte kümmern. Diese sollte wie auch beim großen Bruder vor zwei Jahren ganz besonders werden. alfi_sabine-(mit-Linie)-1000 Ich hatte im vorigen Jahr eine Kirche, bestehend aus einer Eiweiß-Puderzucker-Masse (auch Royal Icing genannt) gesehen. Diese schwebte mir seitdem im Kopf umher und ich wollte es unbedingt ausprobieren und umsetzen. So nutzte ich zum ersten Mal meine Spritztüllen, in der Hoffnung, dass es funktioniert. Ich hatte schon so lange nichts mehr gebacken … und war seit Beginn der Schwangerschaft auch nicht mehr besonders kreativ – desto mehr machte es mir Spaß, diese Torte zu gestalten! Unseren Sohn habe ich damit überrascht. Er war sehr begeistert und ganz stolz darauf, ebenso auf seine Kerze, die ich ebenfalls für diesen Anlass selber gestaltet habe. Es tut so gut und gibt mir Auftrieb, wieder meine kreativen Hobbys auszuüben. Ich freue mich auch schon sehr darauf, die Tauftorte für die Zwillinge zu planen und zu gestalten. Der Termin steht allerdings noch nicht fest. Im nächsten Bericht erfahrt ihr von der Ankunft unseres neuen Autos und von unserem ersten Besuch bei meiner Familie! Es bleibt also spannend! Eure Karin mit der gesamten Familie

Gute Nachrichten was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG