Plötzlicher Kindstod

Öfters habe ich schon gelesen, dass Schwangere viel häufiger und intensiver träumen als nicht-schwangere Frauen. Ab und zu seien diese Träume sogar recht beängstigend sein, doch sei dies alles normal. Ich habe euch ja schon einmal erzählt, dass sich bei mir in der Schwangerschaft Phasen der absoluten Euphorie mit solchen der Unsicherheit, ob ich auch immer alles richtig machen werde, abwechseln. Wahrscheinlich lässt sich mit letzterer der Traum erklären, dass ich nachts schweißgebadet aufwache um ins Kinderzimmer zu eilen und nachzuschauen, ob meine Zwillinge atmen. Und so kam es, dass ich mich einfach einmal über das Thema „Plötzlicher Kindstod“ informierte. Neben zahlreichen Fakten, z. B. dass dieser die häufigste Todesursache im ersten Lebensjahr darstellt und in westlichen Industrieländern etwa eines von 1400 Neugeborenen davon betroffen ist („Mami-Buch“), waren für mich vor allem praktische Tipps diesbezüglich von besonderem Interesse. Einige Mausklicks von hier entfernt findet ihr auf http://www.alvi.de/schlummerland-artikel/items/gewinnen-sie-das-komplette-paket-der-gesunden-schlafumgebung-11.html sehr gute, da praktische Hinweise dazu. So war mir gar nicht so klar, dass es wirklich einfache Möglichkeiten gibt, dieser Gefahr entgegenzuwirken, indem ich beispielsweise auf ein paar Einzelheiten beim Kauf eines Baby-Schlafsacks achte. Habt ihr gewusst, dass der Halsausschnitt die richtige Größe haben muss, um das Kind möglichst sicher schlafen zu lassen? Ein Finger eines Erwachsenen sollte zwischen Hals und Halsausschnitt passen, der wieder nicht zu dick gepolstert sein sollte, so dass das Baby in Rückenlage den Kopf ungehindert zur Seite neigen kann. Das gibt mir doch gleich ein besseres Gefühl!

Noch mehr Tipps, die übrigens von Hildegard Jorch, einer sechsfachen Mutter, Diplombiologin und –pädagogin, die in der Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder“ arbeitet, erstellt wurden, findet ihr unter oben genanntem Link. Viel Spaß beim Surfen!

Plötzlicher Kindstod was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG