Schluckauf…

Unser Baby ist jetzt immer noch klein genug, um in eine Handfläche zupassen. Und trotz dieser unvorstellbaren Größe macht es sich schon bemerkbar! Es hat angeblich auch schon Schluckauf! WAAAH! Ich merke kleine, minimale Bewegungen im Bauch und bin total verblüfft darüber!

Noch verblüffter stand ich da als Steve um meine Hand anhielt! Er hat, was mein Herz sehr berührt, bereits nach einem unserer ersten Treffen seiner Mama erzählt, dass er mich mal heiraten wird. Und so wie sie es mir erklärt hat, kam dies noch nie bei ihm vor! Einmal wurde er wohl überredet und hatte dann aber recht schnell bemerkt, was für ein Spiel mit ihm getrieben wurde. Obwohl er natürlich kein unbeschriebenes Blatt ist, hatte er bisher scheinbar noch nicht solche Gefühle wie für mich. Und sie hat ihn noch nie so glücklich und ausgeglichen erlebt. Wie das klingt oder? Wundervoll! Ich kann von mir selbst aber auch sagen, das ich einen Menschen noch nie so innig geliebt und geehrt habe wie ihn. Er ist mein bester Freund und steht mir bei all meinen Sorgen und Problemen, die meist in meinem Kopf entstehen, zur Seite und hilft mir vor allem auch mich selbst so zu lieben wie ich bin. Es hat noch kein Mann vorher geschafft, dass ich mich auch mal wirklich schön und geliebt fühle – zumindest nicht auf Dauer. Genau diese Art von Liebe hatte ich immer nur in Filmen vermittelt bekommen und kann selbst nicht wirklich glauben, das erleben zu dürfen. Das klingt jetzt viel schnulziger als es tatsächlich ist. Denn es ist einfach nur Ehrlichkeit! Ehrlich zu ihm und ehrlich zu mir zu sein, ist für mich in diesem Abschnitt meines Lebens das Wichtigste.

Ich muss gestehen es war nicht der erste Heiratsantrag in meinem Leben, aber der wohl ehrlichste! Einmal hatte ich vorm Fernseher auf der Couch einen sehr verwirrenden Antrag bekommen zu dem Autoich vor lauter Mitleid nicht Nein sagen konnte – aber eben auch nicht Ja! Ein Glück! Ein andermal war ein Tankwart wohl meinem unglaublich schicken Auto verfallen (schaut euch das Bild an und hört die Ironie in diesem Satz) und hielt glatt um meine Hand an. Die Male in der Disco oder in einer Bar erwähne ich lieber nicht. Alles sehr amüsant aber eben nicht ernst zu nehmen.

Dieses Mal war es was ganz anderes. Kniefall! Und sogar eine kleine Rede. Ich dachte immer ich mag so etwas nicht, weil ich ja von Klischees nichts halte – wenn es aber mal soweit ist, dann ist das schon ziemlich toll. Was er da jetzt erzählt hat weiß ich nicht mehr. Sorry Steve! Aber ich war sehr ergriffen und fasziniert von dem wunderschönen Ring. Ich werd jetzt bald einen Mann haben! Einen eigenen! Und der ist voll super!

Aber um Gotteswillen gibt es denn schöne Umstandsmode für Bräute?

Für uns war wichtig noch vor der Geburt standesamtlich zu heiraten. Wir wollten einfach die Zeit für uns noch genießen und ich kann mir echt nichts cooleres vorstellen, als zu sagen „Mein Mann kommt mit zur Untersuchung“. Boom! Wie das klingt!

VerliebteWenn unser kleiner Racker dann da ist haben wir vor, die kirchliche Trauung mit der Taufe zu verbinden und je nachdem was es für ein Geschlecht wird wartet entweder der Kleine mit dem Papa am Altar oder die Kleine kommt mit der Mama in die Kirche. Wenn es so umsetzbar ist, stell ich es mir sehr toll vor!

Ich schmiede jetzt mal meine Pläne und durchforste das Internet nach einem Kleid!

Bis bald

Eure Mau

Schluckauf… was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG