„Schwangerentreff“

Am Wochenende waren wir mit Sandra und ihrem Mann zum Essen beim Griechen. Wir waren uns beide einig – uns geht es gut aber wir freuen uns sehr darauf, das erste Mal nicht nur den dicken Bauch wahr zu nehmen sondern auch mal eine Bewegung zu spüren. Natürlich wurden die letzen Tage ausgiebig besprochen, wann sich wer wie gefühlt hatte und solche Sachen eben. Namen, die infrage kommen, wurden behandelt und zerlegt und wir haben über die eine oder andere Vor- und Nachnamen-Kombination sehr gelacht.

Griechisch essen – habe ich schon erwähnt, dass ich Vegetarierin bin? Ich glaube nicht… Auf jeden Fall fällt für mich ja schon mal das Rohwurst/-fleisch-Verbot flach. Aber auch ich muss mich mit Kleinigkeiten einschränken, die mir aber nichts ausmachen… Das eine sind ganz klar rohe Eier, Rohmilch und aus Rohmilch gefertigter Käse, zum anderen alle Nachspeisen, Kuchen und Pralinen die Alkohol enthalten… Also eigentlich nichts überraschendes. Was gab’s nun gutes für mich und Mini? Gebackenen Schafskäse mit Zatziki, Krautsalat und Pommes :) Total lecker sag ich Euch! Nach meinen Recherchen und Gesprächen mit meiner Ärztin muss ich auf nichts spezielles achten… Ich kann essen wie bisher. Meine Blutwerte sprechen auch dafür – ich muss momentan noch nicht mal Eisen nehmen. Natürlich achte ich seit der Schwangerschaft etwas besser auf gesundes, frisches und natürliches Essen als bisher – aber auch so was wie Pommes Frites müssen mal drin sein ;-)

Eure Nadja

„Schwangerentreff“ was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG