Die magische 40. Woche…

Die 40. Woche ist angebrochen – und ich kann es kaum erwarten! Ich sitze jetzt total auf Kohlen – und das, wo das erste Kind bei den meisten Frauen eher zu spät, als zu bald kommt. Aber von mir aus könnte es jetzt ruhig losgehen. Es ist soweit alles vorbereitet: Das „Kinderzimmer“ (wir haben ja kein eigenes Zimmer für das Kleine, eher ein halbes; aber mehr braucht’s am Anfang ja auch nicht) ist fertig eingerichtet, der Geburtsvorbereitungskurs abgeschlossen, die Kliniktasche gepackt. Es fehlt nur noch der Kinderwagen, aber den bringt meine Mutter dann beim ersten Besuch mit – bei dem ich wahrscheinlich noch im Krankenhaus bin, so wie ich sie kenne :-)

Ich habe sogar unsere Wohnung noch einmal einer Großreinigung unterzogen – naja, ganz fertig bin ich noch nicht, aber das wäre jetzt nicht so wild :-) Immerhin habe ich die Küche von oben bis unten und die Fenster geputzt. Das Wohnzimmer fehlt noch. Aber noch macht unser Mini ja auch keine Anstalten, kommen zu wollen. Das werde ich also voraussichtlich noch schaffen.

Auch mich selbst habe ich bestmöglich vorbereitet – hoffe ich zumindest: Seit drei oder vier Wochen trinke ich Schwangerschaftstee, Himbeerblättertee aus der Apotheke. Der soll dazu beitragen, dass alles schön weich und geschmeidig wird, um die Geburt zu erleichtern. Dasselbe Ziel hat die Akupunktur, der ich mich seit sechs Wochen bei meiner Ärztin unterziehe und die – zugegeben nicht gerade angenehme – Dammmassage, die ich auch seit etwa sechs oder sieben Wochen fast täglich mache. Es fehlen jetzt eigentlich nur noch die Wehen… Um diese zu fördern nehme ich seit heute ein homöopathisches Mittel. Keine Ahnung, ob das irgendwas bringt – schaden wird’s schon nicht. Aber eigentlich kann man eh machen, was man will: Im Grunde bestimmt nur das Kind, wann es losgeht!

Ich bin jetzt zum einen wahnsinnig neugierig auf unseren Nachwuchs: Ist es ein Junge oder ein Mädchen? Wie er/sie wohl aussehen wird? Zum anderen habe ich so langsam auch einfach die Nase voll von Schwangerschaftswehwehchen und dickem Bauch. Es ist inzwischen schon echt eine Leistung, sich einfach nur im Bett umzudrehen…
Also: Drückt mir die Daumen, dass ich euch nächste Woche schon ein Foto unseres Babys zeigen kann!

Eure aufgeregte Karina

Die magische 40. Woche… was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG