Super-Duper-Peeling

Ich gehöre eher zu der Sorte Mensch, die immer sehr um ihre Mitmenschen bemüht ist und ihre eigenen Bedürfnisse hinter die der anderen stellt. Gesellschaftlich mag dies vielleicht hoch angesehen werden – aber gut tut es einem Selbst nicht wirklich.

Das kleine Würmchen, wie wir es liebevoll nennen, wirkt wahre Wunder. Mir fällt es plötzlich viel leichter auf mich zu achten und vor allem auch mal Nein zu sagen!

Daher jetzt mal für alle bald Muttis, schon Muttis oder auch nicht Muttis ein kleiner Verwöhn-Tipp, den mir meine Oma mal gegeben hat:

Das Super-Duper-Peeling
Ich habe lange nach dem Zauberprodukt gesucht, dass mir die schönste Haut zaubert, die man haben kann. Leider hatte meine Suche in den Läden wenig Erfolg. Was es mir gebracht hat, ist letztendlich ein volles Regal mit Beauty-Produkten, die viel versprechen und wenig halten. Außerdem bin ich schon lange ein Fan von Hausmittelchen – also hier der ultimative Tipp für zarte Haut: Zucker!

Ja, viele Leute, die Wert darauf legen supergeil auszusehen haben panische Angst vor Zucker und streichen ihn aus ihrem Leben. Da wir aber alle schlauer sind, planen wir ihn sinnvoll mit ein! Und zwar als Peeling. Da der Zucker viel Wert auf Freundschaft legt, hat er seinen guten Kumpel das Olivenöl zu einer kleinen Party eingeladen.

blog_v3_eintrag04_1Was ihr dazu braucht ist:

eine Hand voll Zucker
zwei TL Salz
2-4 TL Olivenöl
ein schönes Einmachglas
eine Massagebürste

Und so gehts:

Den Zucker in das Einmachglas füllen, Salz dazu, das Einmachglas schließen und schütteln das sich beides miteinander vermischt. Danach das Olivenöl untermischen (so viel Öl, das der Zucker nicht mehr lose im Glas umherirrt, aber nicht flüssig wird). So, und schon seid ihr fertig! Kann man übrigens auch schön verschenken.

Die Anwendung ist noch simpler als die Zubereitung:
Ich nehme immer eine Handvoll Zuckerpeeling reibe erst mit der Hand die Haut ein und bürste diese dann noch mit einer Massagebürste mit kreisenden Bewegungen. Aber Achtung den zarteren Körperstellen reicht das Peeling, da kann die Bürste mal pausieren. Am besten nur Arme und Beine mit der Bürste massieren!

blog_v3_eintrag04_2Anschließend den Rest des Peelings mit Duschgel abwaschen. Nach dem Trockenrubbeln der Haut etwas Olivenöl auf einen Waschlappen kippen (ich nehme immer ein Schnapsglas voll, das reicht für den ganzen Körper) und in die Haut einklopfen. Lieber öfter den Waschlappen eintunken, sonst gibt’s Sauerei im Bad ;) ACHTUNG RUTSCHGEFAHR! Bitte besondere Vorsicht genießen! Anschließend den Ölfilm mit einem nassen Lappen etwas abtupfen. Und nun, die Super-Haut bestaunen!

Gerade jetzt, wo man sich zunehmend unwohler fühlt, tut es mal gut, sich selbst und auch seinem Körper etwas Liebe zu schenken.

Übrigens – auch was für Männer ;)
Lasst es euch gut gehen!

Eure Mau

Super-Duper-Peeling was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG