Was trägt das Baby im Bettchen?

Neue Unisex-Töne, aufwendig gestaltete 3D-Motive – und verblüffende Prints.

Experten empfehlen, im Babybett keinesfalls eine Bettdecke einzusetzen, sondern einen Schlafsack: Das original Baby-Mäxchen® wurde vom Textilhersteller Alvi® gemeinsam mit Hebammen, Ärzten und Pflegepersonal entwickelt und schafft die optimale Voraussetzung für sicheren und gesunden Babyschlaf. Jedes original Alvi® Baby-Mäxchen® besteht aus drei Teilen: einem (durch Knöpftechnik mitwachsenden) Außensack und zwei Innensäcken in aufeinanderfolgenden Größen.

Der Außensack ist also Bettwäsche und Kleidung zugleich – und entsprechend große Sorgfalt verwendet Alvi® auf die Dessins. Für die kommende Saison sehen die Alvi® Textildesigner einen klaren Trend zu neuen Unisex-Farben: zarte Grün- und Blautöne sowie eine breite Palette an Silber- und Erdnuancen.

Einen Schwerpunkt setzen die Textilexperten mit speziell entwickelten, haptischen Dessins wie „Friendship“, dessen liebevoll gestaltete Tierfiguren durch den Einsatz unterschiedlich strukturierter Materialien wie Plüsch oder Frottee und dreidimensionalen Details zum buchstäblichen Be-Greifen der Motive einladen.

Weiteres Highlight der neuen Dessin-Kollektion ist das eindrucksvolle Print-Motiv „Strick“ mit seinem verblüffenden (und in jeder Hinsicht sicheren) Umsetzung des Grobstrick-Trends: der täuschend echt wirkende Maschendruck ergänzt die kuschelige Weichheit des „SuperSoft“-Materials ideal. Diese mit natürlichen Enzymen behandelten Stoffe sind besonders weich und bleiben durch den Anti-Pilling-Effekt lange schön und kuschelig.

Den Trend zur Komplett-Dessinierung setzt man bei Alvi® auch mit neuen Rapports im skandinavisch-cleanen Style um, wie bei der jetzt lancierten Serie „Wolke“, die in drei Farbvarianten zu haben ist. Hinzu kommen Neuinterpretationen echter Klassiker wie Sternchen-Motive („Stars beige“ oder „Stars silber“) oder – für das temperaturregulierende Outlast®-Modell – „Little Dots“ in drei entzückenden Farbvarianten.

Viele der neuen Mäxchen-Dessins können von einem kompletten Ausstattungspaket ergänzt werden: Sie sind auch als Nestchen, Set für Stubenwagen oder Wiege, Krabbeldecken, Laufstalleinlage, Wickelauflage oder Stillkissen erhältlich – und können nach dem „Baby-Mäxchen®-Alter“ von ca. 18 Monaten durch Kugelschlafsäcke ergänzt werden. Für später sind passende Bettwäsche und Bettsets erhältlich.

 

Was trägt das Baby im Bettchen? was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG