Wie die Auswahl der Matratze den Schlaf Ihres Kindes beeinflusst.

Neugeborene brauchen viel Schlaf – anfangs sogar noch bis zu 20 Stunden am Tag. Entsprechend wichtig ist die Schlafumgebung: das Bettchen, der Schlafsack … und als Basis des Ganzen die Matratze.

Hochwertige Matratzenkerne + optimale Durchlüftung = sicherer und gesunder Babyschlaf

Bei Erwachsenenmatratzen entscheidet der Härtegrad über Liegekomfort – bei der Babymatratze ist es die Punktelastizität und die richtige Be- und Entlüftung. Die Babymatratze und der Bezug müssen luftdurchlässig und atmungsaktiv sein.

 
Alvi_Air_Sleep_Matratze_beigelt

Entscheidend ist, wie’s drinnen aussieht

In einer guten Babymatratze begünstigen spezielle Schnitte die optimale Be- und Entlüftung des Kerns und beugen so unangenehmen und gefährlichen Wärmestaus vor. Mehrschichtige Funktions-Bezugsgewebe sind in der Lage, Feuchtigkeit vom Körper weg ins Gewebe zu transportieren, wo sich die leichte Nässe großflächig ausbreiten und verdunsten kann – ohne dabei dem Baby die Wärme zu entziehen. Eine wasserabweisende, jedoch unbedingt luftdurchlässige Ummantelung schützt den Matratzenkern vor eindringender Nässe – und verhindert damit, dass sich Keime und Pilze in der Matratze ansiedeln und Schimmel entstehen kann. Um den Matratzenkern beim Luft- und Feuchtigkeitsaustausch zu unterstützen, ist ein ausgezeichnetes Zusammenspiel mit der Auflage und dem Matratzenbezug wichtig.

So liegt ihr Baby richtig

Die Auswahl der Matratze sollte individuell auf die Bedürfnisse des Babys abgestimmt werden. Ausschlaggebende Faktoren dafür sind, ob es dem Kind tendenziell eher zu warm oder zu kalt wird, ob es viel schwitzt und ob es eventuell Allergien hat. Besondere Liegezonen machen bei Babys noch keinen Sinn. Die kleinen Körper sind dafür noch viel zu leicht, die Wirbelsäule noch gerade – und es gibt keine bestimmten Körperregionen, die speziell gestützt werden müssten.

Wie die Auswahl der Matratze den Schlaf Ihres Kindes beeinflusst. was last modified: Juli 7th, 2017 by ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG